Schubert, Franz


Schwanengesang. (Chant du Cygne). Deutsch und französisch. In Musik gesetzt für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte. Ite [und 2te] Abteilung in 1 Bd. Wien und Leipzig, Tobias Haslinger, [1842, PN 8701-8714]. In-4; 64 gest. pp (inkl. Titel) mit Noten und Text, wiederholter Titel als Zwischentitel; prachtvoller dunkelbrauner Maroquinbd. d. Zt. mit reicher Romantiker-Goldprägung, Goldschnitt und Seidenmoiré-Vorsätzen, monogrammiert "A.S.", (Rücken aufgehellt, etwas berieben und fleckig); Vorsatzpapier stockfleckig, vereinzelt geringfügig gebräunt, sonst ausgezeichnet erhalten.

Vgl. Slg. Hoboken 692 (dort nur 2. Teil). - Der letzte Liederzyklus Schuberts (D 957/1-13), entstanden August-Oktober 1828 nach Gedichten von Ludwig Rellstab und Heinrich Heine und von Haslinger noch im selben Jahr posthum zusammen mit einem Lied nach Johann Gabriel Seidl (D 965A) unter dieser Bezeichnung erstmals veröffentlicht. Hier die erste Ausgabe mit deutsch-französischem Paralleltext in einem bemerkenswerten Einband.

1703-79
€ 850,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.