Eysler. - Prosl, Robert Maria


Edmund Eysler. Aus Wiens zweiter klassischer Operettenzeit. Wien, K. Kühne, 1947. In-8; Porträt-Frontispiz, 119 pp, mehrere Fototaf.; OHLn. mit Deckelvignette und Rückenprägung; papierbedingt leicht gebräunt, Vorsätze mit kleinen Klebebandresten. - Numeriertes Exemplar (A 40) mit Signatur des Komponisten auf dem Titelblatt, darunter zusätzliche eigh. Notenzeile (erste 4 Takte des Walzers "Junge Mädchen tanzen gern"); auf dem Vorsatz eingeklebte Echtheitsbestätigung des Wiener Antiquars J. M. Tomanek vom 9. 6. 1947.

Der Komponist Edmund Eysler (1874-1949) erzielte vor allem mit seinen vom Wiener Lokalokolorit geprägten Operetten große Erfolge, doch hatte er seiner jüdischen Abstammung wegen unter dem Nationalsozialismus Aufführungsverbot. Das hier von Eysler zitierte Walzerlied "Junge Mädchen tanzen gern" stammt aus seiner Operette "Der Frauenfresser" (Uraufführung 1911).

1810-21
€ 130,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.