(Brand, Johann Christian)


Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders Der Kaufruf in Wien. Wien, Burgverlag, 1924. In-folio; Titel mit Bordüre, 40 handkolorierte Tafeln in Kupfertiefdruck, 1 Bl. Druckvermerk; Orig.-Halbleinen mit wiederholtem Deckeltitel (hinten geringfügig angeschmutzt); die Tafeln teilweise unbeschnitten und teilweise im Falz montiert.

Vgl. Wurzbach 1, 110; Thieme-B. 4, 526; Lipperheide Ebb 1; Massin 219. - Verkleinerte Wiedergabe der erstmals 1775 veröffentlichten Sammlung nach Vorlagen des Wiener Malers und Akademieprofessors J. Chr. Brand (1722-1795). Die von verschiedenen Kupferstechern ausgeführten Tafeln zeigen in lebendiger und realistischer Darstellung die auf den Straßen und Märkten der Stadt anzutreffenden Volkstypen und Hausierer beiderlei Geschlechts, vom Mausefallen- und Blasbalgverkäufer bis zur Huterin, vom Lorbeerblattkrämer bis zum Schneckenweib.

Bestellnummer 2209-9
€ 160,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage.
Es gelten unsere AGB.