Autographen & Varia


Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.




Albich, Siegmund (um 1359-1427), Arzt und Erzbischof von Prag

Bronzemedaille 1969 von M. Knobloch zum 12. Internationalen Rheumatologischen Kongress in Prag. Durchmesser 60 mm. Vorzüglich.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1806-4
€ 40,-


Böhler, Lorenz, Chirurg (1885-1973)

Maschinbrief mit gedrucktem Kopf des Unfallkrankenhauses in Wien XX - Webergasse 2, eigh. Korrekturen und Unterschrift "Dr. Böhler", 1/2 Seite, kl-4, Wien, 28. 8. 1931. - An eine Dame, deren Mutter er nach einem Unfall betreute. "... Wenn im Herbst der Verband abgenommen ist, wird sie sicher in kurzer Zeit wieder so gehen können, wie vor dem Unfall ...". - Gefaltet, unbedeutende Klammerspur und leichter Schriftabklatsch.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1810-9
€ 120,-


Boehringer, Robert, Lyriker, Publizist und Unternehmer (1884-1974)

Eigh. Brief mit vertraulicher Unterschrift "Dein Bogett", 1 1/4 Seiten, in-4, Genf, 6. 4. 1970. - Familiär gehaltener Privatbrief zur Übersendung von Hofmannsthals "Theater in Versen" anlässlich eines Geburtstags.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1710-10
€ 65,-


Ghega, Karl Ritter von, Erbauer der Semmeringbahn (1802-1860)

Diktatschreiben auf vorgedrucktem Formular mit eigh. Unterschrift ("Ghega"), 1 Seite auf Doppelblatt, in-folio, Wien, 2. 12. 1848. - Es werden dem Oberverwesamt in Neuberg (an der Mürz) "die Lieferungsbedingnisse über die erforderlichen Eisenbestandtheile für den Oberbau übermittelt daß nach dem Stande der eingelangten Offerte der Preis der Zentner von breitfüssigen Schienen auf 8f30x loco der Werke Praevali & Wolfsberg sich stellt, und die Frachtvergütung bei dem Werke Wolfsberg bis Bruck 40x von dem Werke Praevali aber bis Marburg 24x beträgt. Von dem im Norden gelegenen Werken hat das Zöptauer Eisenwerk p[e]r Z[en]tner loco Werk 9f30x für die Fracht bis Hohenstadt 6x gefordert. Das Mittwowitzer Eisenwerk verlangt loco Werk 10 f, loco Ostrau 10f3x und jenes von Josefihütte loco Werk 9f40x und für die Fracht nach Prag 49x. Mit diesen 2 Werken denen circa 48000 Centner zugewiesen werden sollen ist man wegen einer erheblichen Preisermässigung noch in Verhandlung ...". - Mit Adressblatt (kleine Ausrisse durch Siegelöffnung).

Weiterlesen

Best.-Nr. 1705-29
€ 580,-


Hess, Victor Franz, Physiker und Nobelpreisträger (1883-1964)

Eigh. Brief, 2/3 Seite, gr-8, Mt. Vernon, NY (gedr. Briefkopf), 16. 5. 1963, mit eigh. Kuvert. - In schwer lesbarer zittriger Altersschrift an den Schriftsteller Eugeniusz Chudzicki in Poznan (Polen). "Sehr geehrter Herr / Ihr wertes Schreiben vom 2. d. M. habe ich erhalten, doch ist Ihre Handschrift so schwer zu lesen, dass ich den Sinn Ihrer Frage nicht verstehe / Ich habe mich nie mit den Nachwirkungen(?) der Atomenergie beschäftigt und kann daher keine diesbezügliche Antwort geben / Hochachtungsvoll(?) V. F. Hess" - Das Kuvert an die Rückseite des Briefs montiert, beide mit kleinem Stempel des Empfängers.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1703-38
€ 320,-


Humboldt, Alexander von, Naturforscher und Geograph (1769-1859)

Eigh. Brief mit Unterschrift "Alex. de Humboldt", 2 Seiten (halbseitig beschrieben), kl-4, Paris, 2. 12. 1823. - (An den Herzog Anne-Adrien-Pierre de Montmorency-Laval, den französischen Gesandten in Rom.) Empfehlungsschreiben für den nach Italien reisenden jungen Herzog von Montebello. "Monsieur le Duc, La bienveillante amitié dont Vous m'avez donné tant de preuves aimables a Paris comme à Rome m'engage a prier le jeune Duc de Montebello qui part pour l'Italie, de Vous porter ces lignes et de Vous renouveller l'hommage de mon devouement affectueuse. Pour bien de l'Orinoque je n'oserai donner une recommendation à l'Ambassadeur de France, mais comme cet Ambassadeur, malgré mes herésies, a beaucoup d'indulgence pour moi, je Le supplie d'acceullir le Duc de Montebello comme une personne qui m'a été chère depuis sa première jeunesse et qui est douée des plus belles et des plus solides qualités morales; ses connaissances, fruit d'une excellente education lui ont ouverts les portes de l'Ecole polytechnique, enceinte dans laquelle on n'est pas recu par la faveur. Je sais que ces lignes ne lui seront pas inutiles pour l'agrement de son sejour à Rome ...".

Weiterlesen

Best.-Nr. 1708-40
€ 1200,-


Hyrtl, Joseph, Anatom und Naturforscher (1810-1894)

Eigh. Brief mit Unterschrift, 1 Seite, kl-8, wohl Wien um 1850. - An einen Naturforscher in Leipzig, vermutlich an den Zoologen Eduard Pöppig (1798-1868). "Hochgeehrter Herr Collega! Ich benütze die Gelegenheit, ... um Ihnen einige Injektionen zur Ansicht und Prüfung zu übersenden und erlaube mir zugleich Sie um Ihren gütigen Rath in einer mir sehr wichtigen Angelegenheit zu bitten. Unsere Regierung hat mich zur Abhaltung vergleichend-anat. Vorlesungen autorisiert, u. mir eine Summe Geldes zu jährlichen Ankäufen bewilliget. Ihr Verbindungen mit Zoologen und vergl. Anatomen des Auslandes, setzen Sie gewiß in den Stand, mir die Quellen gelegentlich mitzutheilen von welchen Thiere seltener Art zu vergl. Untersuchungen zu beziehen wären. Auch fertige Präparate würde ich sehr gerne kaufen. ... ich habe zu meiner Entschuldigung nichts als meine gänzliche Unbekanntschaft mit den kaufmännischen Verhältnissen einer Wissenschaft anzuführen, in welcher Sie so vieles und Großes leisteten. ..." [Nachschrift:] "Wenn es sich zufällig treffen sollte, bitte ich Hrn. Prof. Carus ... zu sagen, daß im Wiener pathol. Museum kein Fall von angeborner Hüftgelenks-Verrenkg. existirt, u. daß Prof. Rokitanski(!) bisher nie Gelegenheit hatte, eine solche anatomisch zu untersuchen."

Weiterlesen

Best.-Nr. 1601-39
€ 660,-


Kastler, Alfred, Physiker und Nobelpreisträger (1902-1984)

Eigh. Manuskript in französischer Sprache mit Namenszug am Kopf und Unterschrift, 6 Seiten, kl-4, ohne Ort und Datum (1970). Vollständiges Vorwort für die französische Ausgabe von "Atomic Physics" von Max Born. "Max Born vient de mourir à l'age de 88 ans. Il a apporté au développement de la Physique moderne et notamment à l'élaboration des concepts de la mécanique quantique une contribution personelle décisive. ..." - Mit Korrekturen; einzelne Zusätze von fremder Hand. Beiliegend eigenhändiges Briefkuvert mit Poststempel 8. 5. 1970.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1803-45
€ 360,-


Patentschrift

US-amerikanisches Patent No. 603.378 für Paul Hagemann und Heinrich Pasler aus Stettin (Deutschland), Washington, 3. 5. 1898. In-4; photolithograph. Modellzeichnung und Textblatt in illustr. Umschlag mit 2 Signaturen, Papiersiegel und Kordelheftung; Mittelbug.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1510-62
€ 140,-


Penzias, Arnold A., Physiker und Astronom, Nobelpreisträger (geb. 1933)

Acht eigenhändige meist einseitig beschriebene Arbeitsblätter mit diversen wissenschaftlichen Notizen und Entwürfen, kl-4, liniertes (zumeist gelbes) Papier, überwiegend in Bleistift, das erste Blatt oben mit Zusatz: "Outline of an 1992 paper with W D Langer (Last paper on the subject ... as far as I'm concerned) Arno Penzias". Mit zahlreichen Korrekturen und einigen kleinen Skizzen. - Das erste Blatt mit Mängeln am rechten Rand.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1705-65
€ 85,-


Rinderpest

"Anmerkung." Einblattdruck um 1770(?), in-4, ohne Ort und Jahr. Beschreibt anlässlich einer Rinderpest-Epidemie in Böhmen die Kennzeichen der Viehkrankheit und gibt Ratschläge für ihre Behandlung.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1705-73
€ 45,-


Skoda, Joseph von, Anatom und Internist (1805-1881)

Eigh. Brief mit Unterschrift, 1 3/4 Seiten auf Doppelblatt, in-12, (Wien), 1. 10. 1875. - "Verehrter Freund! Dr. Fuchs ist seit vorgestern in Wien. Ich habe ihm heute geschrieben, daß ich morgen abends zu ihm zum Spiele kommen will. Ob er damit übereinstimmt, weiß ich noch nicht. Morgen werden Sie beim Portier der Irrenanstalt die Nachricht bekommen, ob Sie abends zu Fuchs kommen sollen, oder ob wir zu Ihnen nach Döbling kommen. Ergebenst Skoda". - Geringfügig fleckig, am Rand zwei kleine Klebespuren.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1603-73
€ 400,-


Spallanzani, Lazzaro, Jesuit, Philosoph und Universalgelehrter (1729-1799)

Eigh. Brief in italienischer Sprache mit Empfehlungsformel und Unterschrift, 2 1/4 Seiten, gr-8, Pavia, 5. 8. 1796. - An G. Toscan, Bibliothekar des Naturhistorischen Museums in Paris und Übersetzer seiner 1792 erschienenen "Viaggi alle Due Sicilie". "Dottissimo Signore / Fino dell'anno scorso letto aveva in un Giornale Francese il Prospetto concernante la Traduzione, che voi e il Sigre. Duval vi proponevate di fare del mio Viaggio alle due Sicilie. Dopo qualche tempo vidi in altro Giornale uno squarcio di detta Traduzione, il quale riferiva in parte le cose da me osservate su'l Etna. Io volevo per lettere ringraziarvi dell'opere che voi, ed il chiarissimo vostro Collega fate il mio libro; ma mi è stato conteso per la volta comunicazione tra l'Italia e la Francia. ... esser vero che a Venezia si fa una ristampa dei miei Viaggi (e credo ne stiano a quest'ora esuti quattro volumi) ma senza la più picciola aggiunta, la più piccola correzione. Non è già che non si potettero fare aggiunte ed amendazioni al mio libro, troppo conoscendone io i difetti, ma per far ciò convenientemente, non vi era mezzo migliore e più sicuro che rivisitare i Pezzi vulcanizzati da me prime veduti; ma le circostanze mie non me lo hanno permesso. ... Passo ora alla vostra traduzione. Non posso esprimervi con parole quanto e poi quanto mi sia piaciuta. ... Che fedeltà, che chiarezza, che previsione, che eleganza di stile! ... Debbo finalmente esser riconoscente al celeberrime Sig.re Faujas per le sensate sue annotazioni, nè lascio in questo medesimo ordinario di mostrare gli per lettere la mia gratitudine ...". - Schrift teilweise durchschlagend, minimale Papierschäden, Siegelausriss auf dem Adressblatt unterlegt.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1802-84
€ 2400,-


Stanley, Henry Morton, Journalist und Afrikaforscher (1841-1904)

Diktatbrief mit eigh. Unterschrift, 1 Seite, in-8, (London) 22. 8. 1872. - An Mr. James Ostler, dessen Einladung er leider nicht annehmen kann. "Sir / In reply to your kind letter I am sorry to state that being so buisy at present I cannot come. But by the end of October or November my time I shall be able to spare more freely and if you would then write me a line I shall be most happy to come. Your truly Henry M. Stanley".

Weiterlesen

Best.-Nr. 1603-76
€ 260,-


Wiener Messe AG

Inhaberaktie über 1000 Schilling, guillochierter Farbdruck, Wien, Mai 1958, 21 x 30 cm.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1510-98
€ 40,-


Wiener Messe AG

Inhaberaktie über 200 Schilling, guillochierter Farbdruck, Wien, Mai 1958, 21 x 30 cm.

Weiterlesen

Best.-Nr. 1510-97
€ 40,-