(Nö) Payerbach


"Vue du chemin de fer dans la Vallée de Reichenau. / à Mr. le chevalier Charles de Ghega ... / Dedié par l'entrepreneur Ferdinand Tallachini." Tonlithographie von Emerich (Imre) Benkert aus "Ansichten der Semmeringbahn", herausgegeben von Ferdinand Tallachini und gedruckt bei J. Höfelichs Witwe, Wien um 1854, 32 x 45 cm. - Schöner detailreicher Blick über das Payerbacher Tal mit dem Ort an der Schwarza und dem Viadukt der Semmeringbahn. Einzelne kleine Oberflächen- und Randmängel, der breite weiße Rand etwas stockfleckig, insgesamt sehr gut erhalten.

Nebehay-Wagner 87/2 = 1017/1; vgl. auch Wurzbach 1, 277 und Thieme-Becker 3, 330. - Aus einer sehr seltenen, ursprünglich auf 30 (laut Wurzbach; nach Thieme-B. 20) Ansichten angelegten Serie. Davon sollen 18 fertiggestellt worden sein; tatsächlich nachgewiesen sind bisher nur 14 Lithographien, durchwegs französisch beschriftet. Der kranke und notleidende Künstler Benkert soll den Auftrag dazu von der Baukommission (Wurzbach) bzw. von Kaiser Franz Joseph (Thieme-B.) erhalten haben. Die auf allen Blättern anzutreffende Widmung an Carl Ritter von Ghega ist allerdings vom Herausgeber der Ansichten, dem am Bau der Semmeringbahn beteiligten Unternehmer F. Tallachini unterzeichnet; er war für den Abschnitt "Kalte Rinne" verantwortlich. Die bei Thieme-Becker angeführten 6 Auflagen im Wiener Verlage Tendler (und Gerold) beziehen sich nicht auf diese Serie, sondern auf das von Franz Carl Weidmann herausgebene und ebenfalls von Benkert gezeichnete "Panorama des Semmerings" in Leporelloform.

Order no. 2012-30
€ 1400,-

Please click images to enlarge.
To catalog

Orders:
wa@nebehay.com
Tel. +43 1 512 54 66

Shipping prices on request.
Our Terms & Conditions apply.