Strauss, Josef, Komponist (1827-1870)


Eigh. Quittung mit Unterschrift, 1 Seite, gr-8, Wien, 30. 9. 1860. Bestätigung einer Akontozahlung von 100 Gulden österr. Währung für die Überlassung der Partituren der Polka Mazur "Bellona" [op. 94] und des Walzers "Sternschnuppen" [op. 96] an die k. k. Hofkunsthandlung Carl Haslinger. Mit zwei Steuermarken. - Faltspuren, kleine Rand- und Bugschäden, links oben Eckabriss, Rückseite mit Klebestreifen verstärkt.

Josef Strauss, der um zwei Jahre jüngere Bruder von Johann Strauß (Sohn) war ursprünglich Ingenieur und Erfinder, bis er in die musikalischen Aktivitäten der Familie hineingezogen wurde und schließlich über 300 Werke schrieb, darunter so bekannte Walzer wie "Sphärenklänge", "Mein Lebenslauf ist Lieb und Lust" und "Dorfschwalben aus Österreich". Carl Haslinger (1816-1868) übernahm 1842 den Musikverlag seines Vaters Tobias, baute ihn weiter aus und war unter anderem für die Strauss-Brüder sowie für Carl Michael Ziehrer als Verleger tätig.

1708-88
€ 950,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.