[Steinbüchel, Anton von]


Beschreibung des Theseums und dessen unterirdischer Halle in dem öffentlichen Garten nächst der k. k. Burg. Wien, Heubner, 1827; in-16; gest. Frontispiz, 2 Bll., 61, (2) pp; Pp. d. Zt.(?) mit aufgezog. OBrosch. (etwas fleckig); mehrere alte Besitzvermerke und Bibl.-Etiketten.

Gugitz III,12993; Slg. Mayer 1172. - Anonym erschienene Beschreibung des von Pietro Nobile 1820-23 errichtete Gebäudes im Wiener Volksgarten, das ursprünglich neben der Canova-Gruppe auch etliche zumeist in der Nähe von Wien gefundene römische Denkmäler beherbergte, darunter dem Sonnengott Mithras geweihte Monumente aus Stixneusiedl und Carnuntum (jetzt alle im Kunsthistorischen Museum). Ein Sonett auf den Theseustempel sowie eine Beschreibung von Canovas Theseusgruppe finden sich sowohl in italienischer wie in deutscher Fassung vor. Der Autor (1790-1883) leitete von 1819 bis 1840 das k. k. Münz- und Antikenkabinett und schuf im Theseustempel das erste "Römische Provinzialmuseum".

1701-78
€ 75,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.