(Schikaneder, Emanuel - Vulpius, Christian Emanuel)


Die Zauberflöte in der Weimarer Fassung der Goethe-Zeit. Mit einer Einleitung von Dr. Hans Loewenfeld. (Leipzig), Offizin W. Drugulin, 1908. Kl-8; 26 Bll. (inkl. 1 weißes Blatt); OPp. (etwas gebräunt, Ecken berieben); leichte Altersspuren, eine Seite mit Bleistiftanstreichungen. - Nr. 74 von 150 Exemplaren.

Seltener Pressendruck für die Teilnehmer der Generalversammlung der Gesellschaft der Bibliophilen zu Leipzig am 29. 11. 1908; von der Aufmachung her ein Vorläufer der 1912 gegründeten Insel-Bücherei. Kommentierte Wiedergabe des von Goethes Schwager Vulpius für das Weimarer Theater "verbesserten" Schikaneder-Textes, der für die Aufführung der Oper unter Goethes Direktion und Regie herangezogen wurde, mit Goethes Notizen zu den Proben. - Beiliegt: Alt-Wiener Kalender für das Jahr 1922 (Hrsg. A. Trost) mit dem Beitrag "Der Streit um den Text der Zauberflöte" von Egon Komorzynski.

1806-83
€ 240,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.