Opernparodie


"Große spanische Oper in fünf Aufzügen. Text und Musik von Kurt Kaiser". Illustrierte Handschrift auf Papier, um 1924. In-12; 46 Bll. mit Text in Versalien (stellenweise sauber korrigiert) und zahlreichen kolorierten Federzeichnungen; OHPgt. mit Buntpapierbezug und kalligraphierter Rückenbeschriftung in Pappschuber; ganz vereinzelt geringfügig fleckig, insgesamt ausgezeichnet erhalten.

Originelles Unikum aus der deutschen Theater- und Kabarettszene der Zwischenkriegszeit. Am "Wall von Sevilla" treten u. a. Don Carlos, Don Caramba, Donna Doris, Donna Clara und Othello auf und bedienen in einer launigen Sprache diverse Spanien-Klischees (Ehrenkodex, Degenduelle, amouröse Verstrickungen). Kurt Kaiser (Daten unbekannt), der wohl auch als Schreiber und Zeichner des Manuskripts anzusehen ist, war artistischer Direktor des Leipziger Centraltheaters, nachdem er zuvor im Varieté Drei Linden tätig gewesen war. Wie er im Nachwort angibt, wurde er zu seiner "spanischen Oper" durch eine Aufführung im Berliner Varieté "Der blaue Vogel" angeregt. Er verfasste Text und Musik zwischen Juni und Oktober 1923; die erste Aufführung fand am 7. Mai 1924 in den Kammermusiksälen des Leipziger Centraltheaters (das später zu "Schauspiel Leipzig" umbenannt wurde) statt. Sein Satz "Dies Buch erschien Ende Januar 1924" bezieht sich entweder nur auf die Fertigstellung des Hauptteils oder enthält eine Verwechslung mit Januar 1925, da ja das Nachwort zum Manuskript jedenfalls erst nach der Uraufführung geschrieben wurde.

1803-68
€ 650,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.