Ligeti, György, Komponist (1923-2006)


Maschinbrief mit eigh. Unterschrift ("Ihr György Ligeti"), 1 Seite, kl-4, Hamburg, 12. 2. 1991. - An Dr. Hans Rössner in München über die geplante Herausgabe seiner Schriften durch die Deutsche Verlagsanstalt. "... Allerherzlichsten Dank, daß Sie ... den Termin verlängert haben. ... Zu meiner Entschuldigung muß ich Ihnen sagen, daß wegen mehrerer Operationen ... meine freie Zeit sehr begrenzt war, und ich daher immer der Komposition die absolute Priorität gegeben habe. ... Bis Mai werde ich mit Komposition voll ausgelastet sein (Fertigstellung eines ... Violinkonzerts). Für den Sommer habe ich mir vorgenommen, alle Texte durchzulesen ...". - Unbedeutende Klammerspur.

Empfänger des Briefes ist der wegen seiner NS-Vergangenheit berüchtigte Germanist Hans Rößner (1910-1997), der zuletzt als Lektor und Verlagsleiter des Piper-Verlages in München tätig war. Ligetis Konzert für Violine und Orchester wurde in seiner ersten, nur dreisätzigen Fassung 1990 in Köln uraufgeführt; 1992 war eine neue fünfsätzige Fassung fertiggestellt, die von Ligeti im folgenden Jahr nochmals überarbeitet wurde. Seine gesammelten Schriften erschienen erst in seinem Todesjahr bei Schott Musik International in Mainz.

1806-57
€ 300,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.