Kaiserhaus / Ehg. Alexander Leopold (1772 - 1795)


"Alex. Leop. Archid. Austr. Regn. Hung. Palatinus." Kupferstich "nach dem Leben gezeichnet" von Hieronymus Löschenkohl, Wien um 1790, 14 x 9 cm. - Mit schmalem Rändchen um die Bildkante; rückseitig Montagespur.

Der vierte Sohn von Kaiser Leopold II. und Maria Ludovika wurde im Zuge der ungarischen Krönung Leopolds vom Preßburger Landtag zum Palatin von Ungarn gewählt; er verunglückte mit 23 Jahren bei den Vorbereitungen zu einem Feuerwerk in Laxenburg tödlich. Der geschäftstüchtige Wiener Stecher und Verleger Löschenkohl (1753-1807) hielt in großem Maßstab Zeitgenossen und aktuelle Ereignisse im Bild fest; seine Blätter werden heute vor allem ihres kulturhistorischen Wertes wegen geschätzt.

1811-169
€ 145,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.