Hofmannsthal, Hugo von


Buch der Freunde. Leipzig, Insel-Verlag, 1922. Gr-8; 104 pp; Orig.-Halbpergament mit goldgepr. Rücken und Deckelschildchen in Pergaminumschlag und Kartonschuber (Vorsätze stellenweise leicht verfärbt bzw. fleckig, Pergaminumschlag mit kl. Läsuren); dezenter Monogrammstempel auf flieg. Vorsatz. Bei Poeschel & Trepte in 800 Exemplaren auf Büttenpapier gedruckt. - Auf dem Vorblatt mit dem Verlagssignet eigenhändig gewidmet "Frau Maria Strakosch zu freundlichem Gedenken. Hofmannsthal. Rodaun im December 1923."

Sarkowski 760; Jacoby 73; Wilpert-G. 82. - Erste Ausgabe dieser von Hofmannsthal für seine Freunde zusammengestellten, nur lose thematisch geordneten Aphorismensammlung. Sie umfasst neben eigenen, seit der Jugendzeit in Tagebüchern festgehaltenen Sentenzen, Anekdoten und literarischen Betrachtungen auch zahlreiche Exzerpte aus Werken verschiedener Schriftsteller und Philosophen; fremdsprachige Zitate erscheinen dabei teils im Original, teils in von Hofmannsthal revidierter und gegebenenfalls korrigierter Übersetzung. Eine mit Texten aus dem Nachlass erweiterte zweite Ausgabe erschien 1929. - Die Widmungsträgerin Mika Marie Strakosch (1875-1959) gehörte der aus Lundenburg stammenden angesehenen jüdischen Familie Kuffner an, der in Wien unter anderem die Gründung der Ottakringer Brauerei, der Kuffner-Sternwarte sowie mehrerer humanitärer Anstalten zu verdanken ist. Während etliche ihrer Verwandten in der Shoa umkamen, überlebte sie die Deportation nach Theresienstadt.

Bestellnummer 2305-35
€ 480,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage.
Es gelten unsere AGB.