Friedrich II. der Große, König von Preußen (1712-1786)


Fähnrichspatent von Schreiberhand mit kalligraphierter Kopfzeile, papiergedecktem Siegel und eigh. schwungvoller Paraphe "Fch", 1 1/2 Seiten auf Faltbogen, in-4, Berlin, 23. 5. 1752. - "Nachdem Seine Königliche Majestät in Preußen, Unser allergnädigster König und Herr, den bisherigen Fahn=Juncker vom Langermannschen Regiment Dragoner, von der Gröben, zum Fähndrich bey jetztgedachtem Regiment allergnedigst declariert, und Bestellet; Als thun Sie auf solches hiermit, und in Krafft dieses Patents, also und dergestalth, daß allerhöchstgedachter Seiner Königlichen Majestät innselbe zuforderst getreu, hold, und gehorsam seyn, Seiner Charge gebührend wahrnehmend, waß Ihnen zu thun, und zu verrichten oblieget, und committiert wird, bey Tage und Nacht fleißig und treulich exequiren, bey allen vorkommenden Krieges-Occasionen sich tapffer und unverweißlich bezeigen, im übrigen aber, alle dieser Charge anklebende Praerogative und Gerechtsame genießen solle. Des zu Uhrkund haben Seine Königliche Majestät dieses Patent eigenhändig unterschrieben, und mit Dero Innsiegell Bedecken laßen. So Geschehen, und Gegeben ...". - Gebräunt, kleine restaurierte Faltenschäden und kleiner Eckabriss, Siegel durchschlagend.

Mitglieder der Familie von der Groeben, eines alten märkischen Adelsgeschlechts, waren vielfach im Militärdienst tätig, zumeist in der Preußischen Armee.

1802-33
€ 750,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.