Capek, Karel, Schriftsteller (1890-1938)


Eigh. Brief mit Unterschrift, 1 Seite, kl-4, Prag 22. 11. [19]30. - "Sehr geehrter Herr Doktor, habe nie einen größeren Entschluss gefasst. Ich hatte sozusagen keine Gelegenheit zu fragen, was ich (vom subjektiven Standpunkt) tun soll oder werde, sondern eher immer versucht mir klar zu machen, was (vom objektiven Standpunkt) geschehen oder gemacht oder erleidet werden muss oder soll. Entscheidend für mich war immer, glaub ich, eine innere Notwendigkeit, kein Entschluss. Wahrscheinlich bin ich eben kein Willensmensch ...".

Seltenes autobiographisches Dokument des bedeutenden tschechischen Schriftstellers. Capek warnte in seinen literarischen Werken immer wieder vor der Bedrohung durch totalitäre Strukturen; nach dem Münchner Abkommen, das de facto das Ende der Tschechoslowakei bedeutete, nahm er keine Nahrung mehr zu sich und starb an einer Lungenentzündung.

1606-17
€ 1200,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.