Bergman, Ingmar, Drehbuchautor und Regisseur (1918-2007)


Maschinbrief in englischer Sprache an die deutsch-französische Filmhistorikerin und Filmkritikerin Lotte Eisner in Neuilly-sur-Seine, 1/2 Seite, kl-4, Färö, 12. 8. 1976. Hofft Eisner irgendwann in Paris zu treffen. "... my wife and I have now moved to Munich where I intend to work with film and theater. Paris is not too far away so perhaps we could meet someday ...". - Beiliegend zugehöriges Briefkuvert sowie ein Telegramm Bergmans an Eisner.

Bergman wurde im Januar 1976 in Schweden wegen Steuerhinterziehung angeklagt. Obwohl die Anklage bald wieder fallengelassen wurde, verlegte Bergman aus Protest seinen Wohnsitz vorübergehend nach München. Er arbeitete bis 1985 am Münchner Residenztheater und drehte in Deutschland mehrere Filme, darunter die "Herbstsonate". Die aus Berlin stammende Lotte Eisner (1896-1983) emigrierte ihrer jüdischen Abstammung wegen 1933 nach Paris; nach der deutschen Besetzung Frankreichs war sie in einem Konzentrationslager interniert.

1802-10
€ 450,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. & Fax +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage. Es gelten unsere AGB.